Danke für Ihr Vertrauen

Liebe Pfaffenhofener und Freisinger, liabe Leit,
danke für Euer Vertrauen und Eure Stimmen. 

Wenn auch das Gesamtergebnis vielen von uns nicht gefällt, so können wir dennoch bei uns in der Region mit den Einzelergebnissen zufreiden sein. Wir haben uns für solidarische, ökologisch und ökonomisch vernünftige Politik eingesetzt und werden dies auch weiterhin tun. Diese Seite diente der gemeinsamen Präsentation unserer Kandidaten für Freising und Pfaffenhofen und wird nach einem Jahr wieder geschlossen. 

Hier die Ergebnisse aller Wahlen im Überblick:
Mit herzlichen Grüßen

Eure KandidatInnen für FS und PAF
Marianne Kummerer-Beck,
Martin Bengler,
Peter Warlimont,
Markus Käser,
und Florian Simbeck

Unser Wahlkampf 2013 (Memories) from Florian Simbeck on Vimeo.

 
 

Topartikel Wahlkreis Unser Wahlflyer 2013 - Zum Vergrößern klicken

 

Veröffentlicht am 10.09.2013

 

Bundespolitik Aufforderung der Kreis-SPD an die Bundesregierung: TTIP- Stopp der Verhandlungen!

Resolution des Vorstandes des SPD – Kreisverbandes Pfaffenhofen - so beschlossen am 30.Mai 2016 in Vohburg: Der Vorstand und die Kreisdelegiertenversammlung SPD-Kreisverbandes Pfaffenhofen fordert angesichts der jüngsten Entwicklungen zu den TTIP-Verhandlungen einen sofortigen Stopp der Verhandlungen. In nachstehender Resolution werden Bundesregierung und Parteispitzen der SPD aufgefordert, sich hierfür einzusetzen:

Adressaten:
Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Herrn Sigmar Gabriel
SPD-Bundestagsfraktion, Herrn Thomas Oppermann
Bundesvorsitzender der SPD, Herrn Sigmar Gabriel
Landesvorsitzender der SPD Bayern, Herrn Florian Pronold

Aufforderung an die Bundesregierung:
TTIP- Stopp der Verhandlungen


Zur Begründung:
Nach der Veröffentlichung der Geheimdokumente zu TTIP ist das Vertrauen in die Verhandlungen nachhaltig gestört. Der Versuch der USA, die Verbraucherschutzstandards der EU offensiv zu schleifen und in die Gesetzgebungskompetenzen der Länder einzugreifen, ist inakzeptabel. Die auch von der SPD geforderten roten Linien sind nunmehr überschritten. Unter diesen Umständen ist der Abschluss eines Freihandelsabkommens undenkbar. Der SPD Kreisverband Pfaffenhofen fordert die Bundesregierung auf, dies gegenüber der Europäischen Kommission deutlich zu machen und die Verhandlungen zu stoppen.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Pfaffenhofen am 01.06.2016

 

Regionalpolitik Ja zur Ilmtalklinik - ohne Wenn und Aber! Privatisierung oder Verkauf kommt für uns nicht in Frage!

Die Ergebnisse der Kreisversammlung vom 30. Mai 2016:
Klares Bekenntnis zur Ilmtalklinik - harte Protestnote nach Berlin - sofortiger Stopp der TTIP-Verhandlungen: Delegiertenversammlung der Kreis SPD Pfaffenhofen beschließt einstimmig richtingsweisende Resolutionen zur Ilmtalklinik in öffentlicher Trägerschaft und zum sofortigen Ausstieg aus den TTIP-Verhandlungen. Ausserdem beauftragten die Mitglieder die Kreisvorstandschaft mit der Ausarbeitung einer "Protestnote" an den Landes- und Bundesvorstand zum aktuellen Kurs der Partei.


Resolution zur Ilmtalklinik:
Unsere Ilmtalklinik ist Teil der öffentlichen Daseinsvorsorge und wichtiger Baustein der medizinischen Akutversorgung im Pfaffenhofener Land mit Einzug von ca. 50.000 Menschen und aller Landkreisbürger.

Die Bevölkerung in unserer gesamten Region, aber auch die Angestellten der Klinik müssen uneingeschränkt auf die Kreispolitik bezüglich des Fortbestandes unser Klinik in öffentlicher Hand vertrauen können!

Die völlig überflüssige Debatte über Privatisierung oder einen Verkauf nach Ingolstadt muss beendet werden!

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Pfaffenhofen am 01.06.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Schön, dass Ihr da wart

Besucher:994607
Heute:3
Online:1
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Termine in FS und PAF

Alle Termine öffnen.

12.07.2016, 17:00 Uhr Kulturausschuss Freising

21.07.2016, 14:15 Uhr Kreistagssitzung

28.07.2016, 19:00 Uhr Stadtrat Freising

Alle Termine

 

...